Theorie U – ein neuer Ansatz für das Changemanagement

In den letzten Jahren habe ich immer wieder über die Theorie U von Prof. Claus Otto Scharmer gelesen.

Prof. Scharmer geht davon aus, dass wie sich eine Situation entwickelt, davon abhängt,  wie man an sie herangeht, d. h. von den Erwartungen, aber auch von den „blinden Flecken“ in der Wahrnehmung der Beteiligten. „Von der Zukunft her führen“ bedeutet, Potenziale und Zukunftschancen zu erkennen und im Hinblick auf aktuelle Aufgaben zu erschließen. „Presencing“ (aus „presence“ und „sensing“) nennt Scharmer diese Fertigkeit zur Entwicklung, von der sowohl eine Organisation als Ganzes als auch der einzelne Mitarbeiter persönlich profitiert.

Der Verein move-your-vision, in dem ich seit 2003 Mitglied bin, beschäftigt sich beim nächsten Netzwerktreffen mit dieser Theorie.  Unser Referent zu diesem Thema ist  Andreas Kulick aus Eschborn, der seit 20 Jahren als Experte für nachhaltiges Wachstum und Innovationen arbeitet.  er

Das nächste Netzwerktreffen findet vom 11.-13. Juli 2014 in Scharbeutz statt.

 Perspektivwechsel – Theory U

 Wer sich noch anmelden will, meldet sich bitte bei Dörte Hildebrand (d.hildebrand @move-your-vision.de) und Anja Marquardt (anja.marquardt @move-your-vision.de).