Wie arbeitet die Generation Y

Dark Horse Innovation – Das sind 30 junge Gründer aus 25 Disziplinen, die sich 2009 mit einer Innovationsberatung in Berlin-Kreuzberg selbständig machten. Sie sind Akademiker vom Ingenieur über die Betriebswirtin und den Philosophen bis zur Ernährungswissenschaftlerin.

Im Buch „Thanks God it´s Monday“ beschreiben sie ihre Art zu arbeiten.
Sie beschreiben wie sich Arbeit im digitalen Zeitalter organisieren lässt, dass Mitarbeiter und Unternehmen davon profitieren. Das Buch soll der „Generation Y“ Mut machen, nicht nur über die traditionelle Arbeitswelt zu schimpfen, sondern sie selbst zu gestalten.