Zukunft Personal – Arbeit 4.0

Vom 15.09. – 17.09. 2015 fand in Köln die Zukunft Personal statt:

15.262 Besucher und 651 Aussteller, 3 Tage Vorträge und Netzwerken rund um das Thema die Zukunft der Arbeit.

Mein Messetag begann mit einem Vortrag von Thomas Sattelberger zum Thema:
Ära der Digitalisierung – Müssen sich Führung und Personalarbeit neu erfinden? 

IMG_3434

Thomas Sattelberger lässt an den deutschen Unternehmen kein gutes Haar. In den DAX 30 Konzernen klonen sich die Vorstände und es fehlt an Kreativität und Innovationen. Wir verlieren langsam den Anschluss beim Thema Digitalisierung.
Daran ist die Führung und vor allem der Personalbereich schuld. Die Personaler haben es nicht geschafft, neben dem Bereich Personalverwaltung, die Bereiche Personalentwicklung und Organisationsentwicklung als strategische und zukunftsweisende Themen zu besetzen.

Sattelberger präsentiert die Logik des Scheiterns

  1. Mangelnde Umfeld – Sensorik
  2. Klammern an geölten Routinen des Status Quo
  3. Kein Gespür für „Inneres“ der Organisation
  4. Verlust von Fokus & seelische Erschöpfung

IMG_3438

Damit Innovationen entstehen, braucht es neben kreativen Orten auch kreative Arbeitskulturen. Führung muss sich hier neu erfinden. Kreativität kann man nicht anweisen, sondern man muss sie ermöglichen. Die neue Führungskraft ist daher eher ein Coach oder ein Facilitator.

Die Anhänger der New Work machen es vor. Gelernt wird im Projekt an Prototypen. So entsteht eine neue Unternehmenskultur, in der die Führungskraft den Experten möglichst viele Freiräume geben muss.

Wichtig ist, dass jeder weiß, wo die Reise hingeht, aber der Weg dorthin, wird durch die Experten gefunden. Führungskräfte begleiten und steuern den Prozess.

Wie die Arbeit- und Führungskultur im Zeitalter digitaler Wirtschaft gestaltet werden kann, wird im neuen Buch von Sattelberger/ Welpe/ B0es unter dem Titel: „Das demokratische Unternehmen“ vom Haufe Verlag beschrieben.

Neben dem Vortrag von Sattelberger und dem Stand von INQA und Arbeit 4.0 hat mich auch ein Vortrag zum neuen Stellenmarkt der Xing Plattform beeindruckt. Xing scheint in Zukunft des Markt für Jobbörsen aufmischen zu wollen.

In der Pressemitteilung von Anfang September ist zu lesen:

Der neue XING Stellenmarkt: Den Job finden, der zum Leben passt

  • Neue Art der Jobsuche
  • XING-CEO Vollmoeller: „Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse des Suchenden“
  • Rund 300 Städte- und Berufe-Seiten: Alle Stellenanzeigen sind auch ohne XING-Mitgliedschaft zugänglich

Xing hatte einen riesigen Stand auf der Messe, an dem man sich von dutzenden von Mitarbeitern an Laptops beraten lassen konnte. Das war schon eine beeindruckende Demonstration von Stärke.

Da auf der Zukunft Personal auch das Thema Gesundheit nicht zu kurz kommen darf, konnte man auf der Messe Zukunft Personal 2015 die Wirkungsweise der einzigartigen brainLight-Systeme testen und die brainLight-Tiefenentspannung mit Shiatsu-Massage genießen.  Hier kann man sich tief und nachhaltig vom Messestress erholen. Das habe ich auch getan.

Nachmittags stand dann der BDVT Stand auf dem Programm. Der BDVT RC Westfalen hatte dort zum Stammtisch eingeladen. Schön war es die vielen anderen Mitglieder wieder zu sehen und es gab  auch  interessierte Personalentwickler, die sich über die Angebote  des RC Westfalens informieren wollte.

Zum Schluss feierten wir noch den 25. Geburtstag von ManagerSeminare. ManagerSeminare und der BDVT kooperieren schon seit Jahren. Zum 25. Geburtstag hat ManagerSeminare das Layout der Zeitung überarbeitet und in vielen Artikeln untersucht, wie sich die Berufswelt in den letzten 25 Jahren verändert hat.

Sehr zu empfehlen sind dabei die Artikel:
Gemeinsam statt einsam – Führungsverständnis im Wandel 

Führung gestern – Führung heute:
Wie sich der Ansatz des partizipativen Führens in den vergangenen 25 Jahren entwickelt hat

Podcast

Die Fünfte Disziplin wird 25

Wie das millionenfach verkaufe Buch Organisationen das Lernen lehrte und immer noch lehrt.

Keine Lust auf Karriere

Christian Scholz über die Generation Z

Ein ereignisreicher Tag fand hier sein Ende. Auf der Messe sieht man, welche neuen Trends es im Bereich der Führung gibt. Die nächste Zukunft Personal findet übrigens vom 18. – 20. September 2016 statt.