Wir machen Unternehmer in Lippstadt

Auch in Lippstadt nehmen die Gymnasien und viele weitere Schulen am bundesweiten StartUpTeens Wettbewerb teil. Es gibt meist interessierte Lehrer an den Schulen, die als Multiplikatoren dienen. Aber die Schüler sollen auch losgelöst von der Schule, an diesem Projekt teilnehmen können.

Teilnehmer des Businessplanwettbewerbs in Lippstadt

Eine Internetplattform will den Schülern das nötige Know How in 23 Bausteinen beibringen und den Denkprozess begleiten. In Lippstadt hat sich die Wirtschaftsförderung mit Dr. Ingo Lübben und Josie Olk nun stark gemacht und den hiesigen Schülern auch einen Mentor zur Seite gestellt. Am Montag fand deshalb eine Veranstaltung im Cartec statt, die zum Ziel hatte, dass die ca. 35 Schüler aus 10 Mentoren ihren Mentor aussuchen konnten. Bei der Veranstaltung mit ca. 50 Beteiligten sollte der Prozess so gesteuert werden, dass am Ende alle zufrieden mit Ihrer Wahl sind und der Prozess selbstorganisiert weiterlaufen kann.

Es gibt 7 Rubriken zu denen die Schüler ihre Businesspläne einreichen können. Die Wirtschaftsförderung Lippstadt hat mit einem eigenen Wettbewerb den Schülern noch eine zweite Chance eingeräumt. Hier können auch Schüler teilnehmen, die sich in keine Rubrik einordnen können.

Am Ende der Veranstaltung gab es nur zufriedene Gesichter. Alle Mentoren freuen sich über ihre Mentees und haben sich zu ersten Gesprächen verabredet.

Mir hat die Moderation sehr viel Spaß gemacht und meine Tochter macht mit ihrer Idee beim Wettbewerb mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s