Spiral Dynamics – die Wertespirale

Woran erkennt man die gelebten Werte in einer Organisation?
Wie kann man über Werte in einer Organisation reden?

Die Wertespirale (Spiral Dynamics nach dem amerikanischen Entwicklungspsychologe Prof. Clare Graves) ist ein gutes Modell um im Unternehmen über Werte zu diskutieren und darüber zu sprechen.   

In meiner Arbeit mit Netzwerken und Organisationen habe ich festgestellt, dass sich die Werte je nach Entwicklungsstufe der Organisation verändern.

Wenn man z.B. ein Netzwerk gründet, so stellen sich die Personen erst einmal vor und präsentieren ihre Kompetenzen.  Danach spricht man über gemeinsame Ziele und Werte. Es gibt die bekannten Teamentwicklungsphasen die man durchläuft und irgendwann erreicht man eine Stufe, auf der man hervorragend kooperiert. Bis man in diese Phase kommt sind meist 2 Jahre vergangen und es sind etliche Mitglieder wieder ausgetreten und andere eingetreten. Woran liegt das?

Für wahre Kooperationen braucht man Menschen, die auch diese Werte leben. Erfreulicherweise werden das immer mehr Menschen. Das Modell der Spiral Dynamics zeigt, welche Phasen ein Unternehmen durchläuft, bis es zum kooperativen Unternehmen geworden ist.

Erläuterungen zur  Spiral Dynamics von Rolf Lutterbeck (2007)

Erläuterungen zur Spiral Dynamics von Rolf Lutterbeck (2007)

Evolution-menschlicher-Organisationsformen-CCL

aus Evolution menschlicher Organisationsformen  von Bernd Oesterreich

spiral_dynamics-1024x768

In der oberen Grafik sieht man die Entwicklung der Stufen und ihre holistische Struktur (einander umfassend). Auf der rechten Seite sieht man eine zeitliche Einordnung mitsamt der exponenziell steigenden Entwicklungsgeschwindigkeit. Diese Darstellung wurde mir von one-mind.net zur Verfügung gestellt.

Mir ist aufgefallen, dass jedes Netzwerk Phasen durchläuft, in denen man immer wieder fragt, wollen wir die Gemeinschaft mehr fördern oder wollen wir unsere Energie in den professionellen Aussenauftritt stecken. Beide Phasen müssen wohl durchlaufen werden, wenn man global kooperieren will.

Bild der SpiraleEs ist ein ewiges hin und her zwischen den Fragen des Individuums und dem Ich  bzw. des Internen und der Gruppe bzw. des Externen. Beide Sichtweisen wechseln sich von Entwicklungsstufe zu Entwicklungsstufe ab. Das Bild der Spirale ist ein schönes Diagnoseinstrument um zu schauen, wo befinden wir uns auf dem Weg zu einer echten Gemeinschaft.

Die Diskussion über Werte hilft uns, die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen.

Weitere Informationen zur Wertespirale finden Sie bei Rolf Lutterbeck.

Und hier noch ein schönes Video, das die einzelnen Stufen im Unternehmenskontext anschaulich erklärt.

Bei einem Workshop mit Klara agil (Bärbel Röpke- Stieghorst) wurde und die Werbespirale mit folgendem Schaubild erklärt. Das Poster kann man über Klara agil bekommen.

wertespirale-von-klara-agil