Prima Klima für den Wandel

Prima Klima für den Wandel

Als ich mir vor über 10 Jahren die Domain den-wandel-gestalten.de gesichert habe, ging es mir vor allem um die Veränderung in der Gesellschaft und im Arbeitsleben. Natürlich denkt man aber beim Wort „Wandel“ auch an den Klimawandel. Da ich kein Klimaforscher  bin, habe ich diesen Bereich des Wandels bisher ausgespart.

Aber:

Gerade weil Donald Trump aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen ist, bekommt das Thema nun eine noch größere Bedeutung.

Jetzt erst recht.

Weiterlesen

Von der Natur lernen – Intelligente Bäume

Die Natur ist ein Lernort der inspiriert und in dem man wachsen kann. Nicht nur Bäume, sondern auch Menschen. Welche Einsichten kann man im Wald bekommen. Dies zeigt ein Dokumentarfilm mit dem Titel „Intelligente Bäume“ den man bei Vimeo gegen Entgelt Downloaden kann.

Wie Bäume miteinander sprechen und füreinander sorgen – eine faszinierende Reise durch das Internet des Waldes.

Bäume eines Waldes leben in einer funktionierenden Gemeinschaft, die sich zusammen gegen Angreifer stellt und sie erfolgreich verjagt?

Die kanadische Forstwissenschaftlerin Dr. Suzanne Simard (The University of British Columbia) und der Förster und Bestseller-Autor Peter Wohlleben und haben die Sprache der Bäume untersucht und dabei überaus erstaunliche Entdeckungen gemacht.

Dicht unter dem Waldboden liegt das ‚Internet des Waldes‘, ein faszinierendes Netzwerk über das die Bäume miteinander kommunizieren, Informationen austauschen und sogar Erfahrungen weitergeben.

Dieser Dokumentarfilm bringt Licht in das Dunkel dieser verborgenen Gemeinschaft und schlägt eine Brücke zwischen den Beobachtungen eines Försters und der Wissenschaft. Welche Bedeutung haben diese Erkenntnisse für unser eigenes Leben und unser Verhältnis zum Wald?

Dieses Wissen hat die Macht, unser Verständnis von der Natur für immer zu grundlegend zu verändern.

 

Im Fluss – die Lippe will uns was lehren

Im Fluss – die Lippe will uns was lehren

Die Lippe – ein Fluß macht auf sich aufmerksam

Mit der  Virtuelle Ausstellung IM FLUSS, erinnert die Stadt Lippstadt an das Hochwasser vor 50 Jahren. Am 16.-17.Juli 1965 kam es an der Lippe zu einer Jahrhunderflut, bei der sogar einige Menschen ihr Leben verloren haben. Weite Teile der Stadt lagen meterhoch unter Wasser. Auch das Haus in dem ich heute wohne, war davon betroffen. Dieses Ereignis ist den Bewohnern der Stadt so unter die Haut gegangen, dass sie anschließend umfangreiche Planungen und Maßnahmen zum Hochwasserschutz einleitenden, die zur Renaturierung der Lippe führten. Die Lippe ist nicht nur Namensgeberin für Lippstadt, sondern war lange Zeit die Lebensader für den Handel, so dass Lippstadt sogar zum Verbund der Hanse gehört.

Weiterlesen