Der Koru – ein Zeichen für den Wandel und einen Neuanfang

Vor über 18 Jahren war ich für 30 Tage in Neuseeland und wollte danach fast nicht mehr nach Deutschland zurückkehren. Ich war so weit weg von meinem normalen Leben und in ein neues Leben eingetaucht. Dabei hat mich vor allem die Natur begeistert und die Naturverbundenheit der Menschen.

Die Ureinwohner Neuseelands, die Maoris, haben eine ganz eigene Kultur und verarbeiten in Ihrer Kleidung und in ihrem Schmuck viele Symbole aus der Natur. Mir hat es vor allem der Koru angetan. Das ist ein Farnkraut und zwar im frühesten Entwicklungsstadium. Der Farn ist in Neuseeland allgegenwärtig und es gibt regelrechte Farnwälder. Ein Baumfarn kann bis zu 20 m hoch werden und hat Ähnlichkeiten mit einer Palme.

Koru

Weiterlesen