Rückblick auf das Kommunikationsforum 2014 in Geseke

Kommunikationstag 2008

Johanna Brühl und Bernd Raffler vom BDVT RC Westfalen sind aktiv auf dem Kommunikationstag

Johanna Brühl und Bernd Raffler vom BDVT RC Westfalen sind aktiv auf dem Kommunikationstag

Lippstädter Stadtmagazin fünf neun

Kommunikationstag 2008: Training für den Unternehmer

Samstag 16. Februar ab 08.45 Uhr Welcome Hotel, Lippstadt

Veröffentlicht in der Ausgabe Februar 2008

Sich das Wissen anderer zu Nutzen machen und Strategien entwickeln, sie zum eigenen Zweck erfolgreich einzusetzen. Diese Möglichkeit bietet auch in diesem Jahr wieder der Kommunikationstag des Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer e.V.

Am 15. und 16. Februar soll dabei im Welcome Hotel in Lippstadt der Unternehmer im Vordergrund stehen. Am Freitag Abend steht ein opulentes Dinner für die Sinne auf dem Programm. Fachvorträge in den Beriechen Kommunikation und Organisation sowie Verkauf und Persönlichkeit sollen weiterhelfen, die eigenen Unternehmensstrategie weiter voranzubringen. Unter anderem werden Vorträge angeboten, die sich mit der Körpersprache und der Stimme des Verkäufers beschäftigen und wie mit wenigen Mittel ein Gespräch zu einem erfolgreichen Gespräch wird.

Im Zeitalter der Globalisierung verändern sich die Märkte immer rasanter. Auch der Mittelstand ist hiervon maßgeblich betroffen und muss mit Innovationskraft und Flexibilität auf immer neue Herausforderungen reagieren. Die Diskussion um die Stärkung des Mittelstandes muss stetig vorangetrieben werden und die Unternehmer müssen alle Gelegenheiten nutzen, um weiterhin Bestand zu haben und am allgemeinen wirtschaftlichen Aufschwung zu partizipieren. Der Kommunikationstag soll dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Lippstadt weiter zu stärken.

Während der Veranstaltung können Sie als mittelständische Firmenchefs wertvolle Informationen für Ihr Unternehmen gewinnen. Zudem ergibt sich sicherlich die Möglichkeit zu einem produktiven  Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften aus der heimischen Region.

Auch der Organisator des Kommunikationstages, Bernd Raffler vom Lippstädter Institut BVW, ist mit von der Partie. In seinem Vortrag geht es um die Volkskrankheit Nummer Eins: In Beruf und Alltagsleben den täglichen Stress bewältigen – ein Thema, das sich mit dem Tenor beschäftigt, den Zusammenhang zwischen Erfolg im Beruf und Entspannung deutlich zu machen.

Außerdem sind weitere Vorträge u.a. zu den Themen“Verkaufserfolg durch Netzwerke“,  „Provokativ und humorvoll verkaufen“ sowie „Früherkennung im Mittelstand“ angesetzt. Weitere Infos: www.raffler-training.de

Kommunikationstag 2007

Am vergangenen Samstag war ich Teilnehmer des Kommunikationstages 2007 des BDVT-Regionalclubs Westfalen in Lippstadt. Dort habe ich Ihren Vortrag „Von der Gruppe zum Team“ gehört. …. Ich habe gerne Ihr Angebot ausgewählt, weil ich Sie schon auf einer vorherigen Tagung erlebt habe und davon begeistert war.
Genauso war es auch in Lippstadt. Das ist der Grund, warum ich Ihnen diese Zeilen gerne ins „Stammbuch“ schreibe. Zum einen bin ich als Trainer und Berater mit einer über 20 jährigen Erfahrung immer auf der Suche nach wissenswerten Neuerungen und Tipps für meine Arbeit. Diese habe ich in Fülle bei Ihrem Vortrag erneut mitnehmen können. Dafür meinen herzlichen Dank.
Zum anderen gefällt mir und inspiriert mich Ihre einfühlsame Art des Umgangs mit den jeweiligen Gruppen und einzelnen Teilnehmern. Anders als bei einem Seminar, ist es bei Vorträgen viel schwieriger, die einzelnen Zuhörer einzubinden und sie so von der Rolle des Zuhörers in die Rolle des aktiv Beteiligten zu bringen, der in sehr positiver Atmosphäre gerne konstruktiv mitarbeitet. Genau das haben Sie am Samstag wieder in hervorragender Weise geschafft. Mein kollegiales Kompliment, verbunden mit einer Bitte: Halten Sie mich doch weiterhin auf dem Laufenden betreffend Ihrer Vortragsveranstaltungen. Gerne würde ich mehr von Ihnen hören und vielleicht auch den ein- oder anderen fachlichen Aspekt im persönlichen Gespräch vertiefen wollen.
Christoph Niederberger, Tönisvorst, 26. Februar 2007

Von der Gruppe zum Team

Kommunikationstag 2007

Kommunikationstag 2007

Dass in immer komplexeren Umgebungen viele Aufgaben nur noch im Team bewältigt werden können, ist allgemein bekannt. Aber Teams sind nicht sofort produktiv, sondern durchlaufen einen gruppendynamischen Prozess. Sie erfahren, wie man diesen Prozess als Führungskraft beschleunigen und lenken kann.

Referenz zu diesem Vortrag