Das BarCamp als Vernetzungsplattform

Das BarCamp als Vernetzungsplattform

Gerade komme ich vom Care Camp Köln wieder #CCK17 und bin noch voll im Twitter- Rausch. Es ist mittlerweile das dritte BarCamp, das ich besucht habe und so langsam, komme ich mit diesem Format auch in meine Komfortzone. Dieses Mal hat es wirklich Spaß gemacht, auf Twitter zu verfolgen, was gerade abgeht und was ich gerade verpasse. Trotzdem hat man noch mit den anderen Teilnehmern gesprochen und hat auch die Twitterer regelrecht in den Pausen aufgesucht, um mit Ihnen auch Face-to-Face ins Gespräch zu kommen. Für alle die sagen, Twittern ist etwas für Hipster und außerdem Zeitverschwendung, den muss ich nun sagen:

Twittern ist  Prozessbegleitung, Stimmungsabfrage, Wissensweitergabe, Dokumentation und Vernetzungsmedium. 

Auf dem BarCamp habe ich spontan auch eine Session angeboten und zwar ging es um mein Lieblingsthema „Netzwerkentwicklung“. Der genaue Wortlaut meiner Session hieß:

4 Tipps für den erfolgreichen Netzwerkaufbau .

Weiterlesen

Vielfalt auf dem Barcamp Bonn

Vielfalt auf dem Barcamp Bonn

Am Wochenende (10.03.-11.03.) habe ich das Barcamp in Bonn besucht, das in diesem Jahr im Posttower stattfand. Der erste Tag stand unter dem Motto „Bonn bewegen“ und hier wurden alle Themen rund um die Mobilität, Digitalisierung und Vernetzung diskutiert.

Die Deutsche Post DHL stellte nicht nur ihre Postdrone aus und lud zur Session „Motivation und Herausforderung von DPDHL zur Produktion von E-Fahrzeugen“ ein, sondern nahm auch mit etlichen Mitarbeitern teil, die man sonst nur aus der postinternen Yammer- Gruppe kennt. Das Netzwerken in den Pausen und am Abend auf dem Partyschiff, war für alle ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. Weiterlesen

Arbeit4.0 in OWL

Schön war es gestern in Bielefeld- Einschlingen beim ersten #OWivent. Die Initiatoren Bärbel Röpke-Stieghorst, Thomas von Sehlen und Christina Zweigle haben sich zusammengetan und eine wunderbare Veranstaltung für OWL hervorgebracht. Im Open Space Format fand man schnell zusammen und tauschte sich zum Thema „Neue Arbeitswelt und Neue Führung“ aus. Die Geburtsstunde einer neuen Vernetzung rund um das Thema Arbeit4.0. Hier einige Impressionen des Tages.

OWIvent am 21. Januar 2017 in Bielefeld

OWIvent am 21. Januar 2017 in Bielefeld

Mein 150 Beitrag auf meinem Blog ist ein Veranstaltungshinweis für das OWIvent:

Einladungstext

Vernetzung von AkteurInnen rund um das Thema Neue Arbeit im Raume OWL Einladung zum OWIvent am 21. Januar 2017 in Bielefeld!

Unser Anliegen ist … die Aktiven im Bereich Neue Arbeit in OWL zu vernetzen.

Wir möchten uns und euch näher kennen lernen, gern auch Gemeinsames auf die Beine stellen im Kontext Neue Arbeitswelt. Kollegial und kollaborativ, deutlich über individuelle Projekte einzelner hinaus.

Wir sind … Projektaktive, BeraterInnen, PersonalerInnen, UnternehmerInnen mit dem gemeinsamen Ansinnen, die Neue Arbeitswelt – speziell im Bereich OWL –

menschlich und zukunftsweisend mitzugestalten.

Wir hätten gern dabei … all jene in OWL, die Freude daran

haben, über Perspektiven und Wege der Neuen Arbeitswelt nachzudenken, Ideen zu teilen und möglicherweise ein Netzwerk dazu auf die Beine zu stellen. Auf Augenhöhe, sinnhaft, beteiligend, selbstorganisierend – lebendig und kooperativ.

Der Anfang … da in jedem Anfang ein Zauber innewohnt, wollen wir genau

diesen willkommen heißen am 21. Januar 2017 in Einschlingen in Bielefeld-Quelle. Von 09:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr kommen wir zusammen im Rahmen eines Open Spaces. Das bedeutet, jede und jeder kann das eigene Thema einbringen und so zum Gelingen des Tages beitragen.

Deine Anmeldung … für unsere Planung hilft uns deine schnelle Anmeldung .

Mit der Überweisung deiner kostendeckenden Teilnahmegebühr in Höhe von 45 € bist du mit an Bord. Die Kosten fürs leibliche Wohl sind darin selbstverständlich enthalten. Mögliche Resttickets am Tag selbst berechnen wir mit 50 €.

Bärbel Röpke-Stieghorst – Christina Zweigle – Thomas von Sehlen als OrganisatorInnen
und Almut Ranft – Janosch Kriesten -Johanna Brühl – Rainer Pivit – Thomas Kemper als UnterstützerInnen

hier geht es zur Anmeldung

Digitale Leader gesucht!

Deutschland braucht mehr vorausschauende Vordenker, die die entsprechenden digitalen Fähigkeiten haben und digitale Veränderungen strategisch denken und begleiten können, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Hier geht es auch um neue Geschäftsmodelle im Bereich Services und Dienstleistungen. Laut einer Studie haben nur 7 % der Entscheider diese digitalen Leadershipfähigkeiten.

Bildschirmfoto 2016-06-13 um 14.36.45

Studie Digitale Leader von crisp-research.com

Weiterlesen

New Work – eine Bewegung

New Work – eine Bewegung

New Work“ ist in Zeiten der Digitalisierung der Aufschrei der jungen Generationen nach einer Veränderung in der Arbeitswelt. Aus der Idee ist mittlerweile eine Bewegung geworden, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Ursprünglich prägte der austro-amerikanische Sozialphilosoph Frithjof Bergmann den Begriff New Work: Da sich die Arbeitswelt wandelt, habe die Menschheit die Chance, sich von der Knechtschaft der Lohnarbeit zu befreien. Die Werte der Neuen Arbeit definierte er als:

  • Selbstständigkeit
  • Freiheit
  • Teilhabe an der Gemeinschaft

Im Moment sieht es ganz danach aus, als würde Bergmann recht behalten. Inzwischen ist der Wandel in vollem Gange und New Work heute ein Synonym für neue innovative Ansätze der Gestaltung von Arbeit, die die Grundsätze des Philosophen im weitesten Sinne berücksichtigen.

Quelle: Karrierebibel

Ist diese Bewegung noch aufzuhalten? Weiterlesen

Neues Führungsduo in Westfalen

Neues Führungsduo in Westfalen

IMG_4276

Das neue Führungsduo: Jens Brennholt ChangeworkZ, Paderborn Johanna Brühl den-wandel-gestalten, Lippstadt

Am 03.05.2016 wurde Jens Brennholt von ChangeworkZ aus Paderborn zum RC Leiter für den Regionalclub Westfalen ernannt. Nun ist das Führungsduo wieder komplett. Jens Brennholt tritt die Nachfolge von Rolf Obermeier an. Das Mandat von Johanna Brühl wurde um eine zweite Amtszeit verlängert.

Der Regionalclub Westfalen ist für die 30 BDVT Mitglieder im Raum Ostwestfalen, Südwestfalen und Münsterland zuständig. Es finden ca. 4 Veranstaltungen pro Jahr für Trainer, Berater und Coaches statt. Weiterlesen