Frauennetzwerk Lippstadt engagiert sich am Equal Pay Day

Am 21. März 2013 war Stichtag. Solange mussten die Frauen seit Januar 2012 arbeiten, um die Summe zu erhalten, die Männer im Zeitraum von Januar bis Dezember 2012 bekommen haben. Im Durchschnitt verdienen Frauen 22,5 % weniger als Männer.

Seit 2008 wird auf Initiative des BPW (Business and Professional Women) ausgerechnet, wann der sogenannte Equal Pay Day – Tag der gleichen Entlohnung – ist. In Lippstadt, wie auch in vielen anderen deutschen Städten, wurde mit Aktionen auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam gemacht. Das Frauennetzwerk Lippstadt informierte in der Langen Straße sowohl über die Fakten als auch über Lösungsansätze und verteilte Broschüren zum Thema.

Das Lippstädter Frauennetzwerk fordert, dass Frauen und Männer bei gleicher Qualifikation selbstverständlich auch gleich bezahlt werden müssen. Um dieses Ziel zu erreichen, sind vorrangig familienfreundliche Rahmenbedingungen in den Unternehmen, genügend Betreuungsangebote für Kinder, Teilbarkeit der Stellen ohne Einkommenseinbußen und eine Frauenquote in Führungspositionen unabdingbar.